26.06.2015 – 14:52 | Kein Kommentar

Die Wanderer freuen sich schon auf eine warme Mahlzeit, Kaffee und Kuchen. Doch als sie am Ausflugslokal ankommen, sind Türen und Fenster verrammelt. Der Wirt hat sich nach jahrzehntelanger Arbeit altersbedingt zur Ruhe gesetzt, ohne …

Lesen sie den gesamten Beitrag »
Home » News und Allgemeines

Modernes Marketing

Eingetragen von am 13.02.2014 – 13:57Kein Kommentar

Marketing über mobile Endgeräte, Suchmaschinen und soziale Netzwerke wird immer wichtiger. Deswegen beleuchten wir, welche Trends im Jahr 2013 weiter an Bedeutung gewinnen.

Grundsätzlich ist eine eigene Website für Betriebe ein guter Schritt in Richtung des digitalen Marketings. Doch Betriebe sollten sich nicht nur darauf setzten, sondern auf viele verschiedene
Marketinginstrumente setzten. Eine Studie der Agentur „creativ360“ hat die wichtigsten Marketingthemen analysiert und ist dabei auf interessante Dinge gestoßen.

Der wichtigste Aspekt ist die Suchmaschinen-Optimierung. Da die wenigsten ihrer Kunden den genauen Namen ihrer Webseite kennen. Deswegen führt der Weg zu ihrer Webseite meist über eine suche von Google und anderen Suchmaschinen. Das Ranking ist bei der Suchmaschinen-Optimierung das A und O Ihres Erfolgs. Desto höher Sie in dieser Trefferliste liegen, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, das Sie von potenziellen Kunden gefunden werden. Allerdings führt der Weg zur Suchmaschinen-Optimierung meist nur über eine Agentur, die dass nötige Expertenwissen besitzt.

Auch das Social Media Marketing wird immer wichtiger. Hierbei können Unternehmen mit ihren Kunden durch beidseitige Kommunikation profitieren. Dazu kommt, dass Sie Feedback über Ihre Produkte und weitere Tipps, z. B. über Verbesserung von Serviceleistungen, erhalten. Wichtig: Nur ein seriös wirkendes Profil sorgt für einen positiven Werbeeffekt.

Des weiteren wird der sog. E-Mail Newsletter weiter an Bedeutung gewinnen. Hierbei können Sie eine Kunden direkt persönlich ansprechen und ihm wichtige Infos über neue Produkte anbieten. Dies hat den Vorteil, dass der Kunde die Werbung definitiv wahrnimmt. Außerdem kommt hinzu, dass diese Werbeform sehr günstig ist. Der große Nachteil eines solchen Newsletters ist jedoch, dass lediglich bereits bestehende Kunden angeschrieben werden. Der Newsletter ist also in keinem Fall dazu geeignet, neue Kunden zu gewinnen.

Zudem gewinnt die Suchmaschinen-Werbung immer weiter an Bedeutung. Hierbei können Sie beispielsweise bei Google, ihre Werbepräsenz durch einen Slogan ihrer Firma vergrößern. Ein kleiner Tipp am Rande: Google bietet speziell für kleine und mittlere Betriebe die Möglichkeit, dass nur Werbeeinblendungen in den Suchanfragen aus ihrer Region stattfinden.

Ein wachsendes Gebiet ist außerdem die Lead-Generierung. Hierbei wird dem Kunden ein Anreiz geboten, z. B. durch ein Gewinnspiel, persönliche Daten wie z. B. die Adresse oder die Telefonnummer an Betriebe weiter zu geben. Dieses Tool lässt sich somit perfekt mit dem E-Mail Newsletter kombinieren.

Da die Verkaufszahlen von Smartphones immer weiter steigen, wird auch das Mobile-Marketing immer wichtiger. Sie sollten daher überlegen, ob sie Werbung schalten möchten, die für mobile Endgeräte optimiert ist. Es würde auch weiterhin die Möglichkeit bestehen, eine eigene App anzubieten.

Schreiben sie einen Kommentar!

Fügen sie unten ihren Kommentar hinzu, oder trackback von ihrer eigenen Seite.. Sie können außerdem Abonnieren sie diese Kommentare via RSS.

Sei nett. Halt es sauber. Bleib beim Thema. Kein Spam.

Sie können diese HTML-Tags benutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog hat Gravatar aktiviert. Um ihren eignen Avatar zu bekommen registrieren sie sich bitte unter Gravatar.