26.06.2015 – 14:52 | Kein Kommentar

Die Wanderer freuen sich schon auf eine warme Mahlzeit, Kaffee und Kuchen. Doch als sie am Ausflugslokal ankommen, sind Türen und Fenster verrammelt. Der Wirt hat sich nach jahrzehntelanger Arbeit altersbedingt zur Ruhe gesetzt, ohne …

Lesen sie den gesamten Beitrag »
Home » Archiv nach Tags

Artikel mit dem Tag: Gesetz

Digitaler Fahrtenschreiber wird zur Pflicht
08.05.2015 – 12:26 | Kein Kommentar
Digitaler Fahrtenschreiber wird zur Pflicht

Ab einem Umkreis von über 100 Kilometer um den Unternehmensstandpunkt wird der Einbau eines digitalen Fahrtenschreibers  in das Handwerkerfahrzeug zur Pflicht, so der Beschluss des Europäischen Parlaments in einer überarbeiteten Verordnung zu Tachografenpflicht.
Gültig ist diese …

Endlich Mindestlohn – alles super oder doch nicht?
10.06.2014 – 16:07 | Kein Kommentar
Endlich Mindestlohn – alles super oder doch nicht?

Lange wurde er gefordert, nun ist er beschlossen: ab 2015 gilt der gesetzliche Mindestlohn von 8,50 Euro. Doch nicht nur im Handwerk stößt dieser auf wenig Sympathie.
Ab 1. Januar 2015 müssen Arbeitgebern ihren Arbeitern einen …

Telefonbucheintrag mit Geschäftsbezeichnung bleibt kostenlos
12.05.2014 – 12:44 | Kein Kommentar
Telefonbucheintrag mit Geschäftsbezeichnung bleibt kostenlos

Es fallen keine Kosten an, wenn eine Firma ihren Namen unter einer bestimmten Geschäftsbezeichnung ins Telefonbuch eintragen will.
Dies entschied das Bundesgerichtshof in Karlsruhe. Neben dem gedruckten Telefonbuch, gilt dieses Urteil auch für das jeweilige Online-Portal.
Zum …

Der LKW-Führerschein läuft ab
04.05.2014 – 06:22 | Kein Kommentar

Für eine Vielzahl von kleinen und großen Betrieben im Handwerk ist der Einsatz von Lastkraftwagen unverzichtbar. Dieser Hinweis begründet sich mit der Tatsache, dass zum Beispiel benötigte Werkzeuge und große Maschinen nur mit einem entsprechend …

Schattenwirtschaft im Handwerk
14.04.2014 – 09:50 | Kein Kommentar

Schwarzarbeit ist eine unerlaubte gewerbliche Betätigung, bei welcher keine Abgaben getätigt werden. Das ist dann der Fall, wenn der Chef keine Abgaben wie die Lohnsteuer oder die Sozialversicherungsbeiträge abführt. Diese Schattenwirtschaft betrifft nicht nur das …